Hintergrundbild für die Suche im Suchportal
*
Hintergrundbild für den Inhalt Unternehmen

Förderprogramme

Förderungen…


Qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine der Hauptquellen für den unternehmerischen Erfolg. Die regelmäßige Weiterbildung ihrer Beschäftigten ist für Unternehmen ein wichtiges Instrument, um den sich verändernden Herausforderungen auf dem Markt gerecht zu werden. Dabei kann die Qualifizierung in unterschiedlichen Formen erfolgen. Einige Weiterbildungen werden speziell gefördert.

Sie suchen finanzielle Unterstützung für Weiterbildungsvorhaben in Ihrem Unternehmen? Hier finden Sie eine Auswahl von Förderprogrammen für Unternehmen. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an die jeweilige Förderstelle. In manchen Fällen könnte auch eine Förderung für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Privatpersonen möglich sein. Diese Förderprogramme finden Sie bei unserer Zielgruppe Weiterbildungsuchende.
Link zu Weiterbildungsuchende

Hier gelistete Programme erfüllen folgende Voraussetzungen:
  • Es handelt sich um eine Förderung mit öffentlichen Geldern.
  • Das Programm wendet sich an das Unternehmen als Organisation.
  • Die Förderung kann nur durch ein Unternehmen beantragt werden.
  • Die Förderung dient der Entwicklung des Unternehmens.
  • Die Förderung bezieht sich auf die berufliche Weiterbildung der Beschäftigten des Unternehmens.
Details
Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Meister-BAföG)

Gefördert werden Fachkräfte, die nach einem Berufsabschluss einen höheren Abschluss anstreben.

Link zur Website Kontakt

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf 
Amt für Ausbildungsförderung 
Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin,
Frau Wolgast, Tel.: 90296 10

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Ausbildungsförderung
Alt Friedrichsfelde 60 - Haus 2 , 10315 Berlin,
Tel.: 90296 0

Hinweis

Antragsverfahren:
An das Bezirksamt Lichtenberg
für die Bezirke: Pankow, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Pankow, Reinickendorf, Treptow-Köpenick;

An das BezirksamtCharlottenburg-Wilmersdorf
für die Bezirke: Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Zehlendorf- Steglitz, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln

Druckversion
Details
Aus- und Weiterbildung im Güterkraftverkehrsgewerbe

Gefördert werden im Rahmen des Förderprogramms "Ausbildung" betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer/zur Berufskraftfahrerin. Förderfähig sind nur Ausbildungsverhältnisse, mit denen nicht vor Antragstellung auf Förderung begonnen worden ist.

Link zur Website Kontakt

Bundesamt für Güterverkehr
Postfach 19 03 11
50500 Köln
Service-Nummer: 0221 5776-2699
(Mo.-Do. 9-11:45 u. 13:15 -15 Uhr, Fr. bis 14.30 Uhr)

Hinweis

Die Förderung von Ausbildungsmaßnahmen kann frühestens ab dem 19. Februar 2015 und spätestens bis zum 31. Oktober 2015 beantragt werden.

Druckversion
Details
Bildungsberatung Sie benötigen eine optimale Weiterbildung bzw. eine Beratung zu Ihrem Bildungsbedarf? Hier finden Sie Bildungsberatungsstellen für Ihr Anliegen und Ihre Zielgruppe in Berlin.
Link zur Website Kontakt
KES-Verbund
Keithstr. 1-3
10787 Berlin

Träger:
Arbeit und Leben e.V.
Landesarbeitsgemeinschaft Berlin (DGB/VHS)
Keithstr. 1-3
10787 Berlin
Telefon: (030) 21 000 66 - 0

Hinweis Nehmen Sie Kontakt zu Ihrer ausgewählten Beratungsstelle auf.
Druckversion
Details
Bildungsprämie

Mit dem Programm der Bildungsprämie werden individuelle berufliche Weiterbildungen von erwerbstätigen Personen mit geringem Einkommen mit 50 % der Kosten gefördert.

Link zur Website Kontakt

Weiterbildungsdatenbank Berlin
Neue Schönhauser Straße 10
10178 Berlin

Ein barrierefreier Zugang ist über den Hof möglich. Bitte kontaktieren Sie uns vorab.

Anfahrt
S-Bahn: Hackescher Markt
U-Bahn: U8 Weinmeisterstraße
Tram: M1, M2, M4, M5, M6, M 12: Hackescher Markt

Hinweis

Vereinbaren Sie einen Termin unter 030 28384232 zu folgenden Sprechzeiten: 

Montag 14:30 bis 16:00 Uhr
Dienstag 9:00 bis 11:00 Uhr
Donnerstag 14:30 bis 16:00 Uhr

Prämienberatungen finden an zwei Wochentagen statt:
Dienstag 9:00 bis 12:30 Uhr
Mittwoch 13:30 bis 17:00 Uhr

Druckversion
Details
Bildungsurlaub

Beschäftigte In Berlin haben einen Rechtsanspruch gegenüber ihren Arbeitgebern auf bezahlte Freistellung von der Arbeit für die Teilnahme an anerkannten Veranstaltungen.

Link zur Website Kontakt

Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
Oranienstr. 106, 10969 Berlin,
Tel.: 030 9028-1484
Fax: 030 90282173

Hinweis

Beschäftigte und Auszubildende stellen den Antrag beim Arbeitgeber. Den Antrag so frühzeitig wie möglich, grundsätzlich sechs Wochen vor Beginn des Bildungsurlaubs stellen.

Bildungsanbieter beantragen die Anerkennung von Bildungsmaßnahmen für den Bildungsurlaub bei der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, siehe Link zur Webseite. 

Druckversion
Details
Coaching BONUS

Subventioniertes Coaching für Ihren Unternehmenserfolg

Link zur Website Kontakt

Anträge und Richtlinien:

http://www.coachingbonus.de/cb-downloads.phtml

Hinweis

Was ist sonst noch zu beachten?

  • Der/die Antragsteller/in, soweit es sich um eine juristische Person handelt, muss sich vor Antragstellung gem. Nr. 1.5 AV § 44 LHO in der Transparenzdatenbank des Landes Berlin registrieren lassen.
  • Die gesicherte Finanzierung des Projektes ist in geeigneter Form nachzuweisen.
  • Finanzierungsmöglichkeiten aus Programmen des Bundes sind vorrangig zu nutzen. Eine projektbezogene Kombination mit Zuwendungen aus solchen Programmen ist nicht möglich.
  • Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Zuwendung besteht nicht.
Druckversion
Details
Gründercoaching Deutschland

Unterstützung bei wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen

Link zur Website Kontakt

Telefon

0800 539 9001 (kostenfreie Servicenummer)

Montag bis Freitag: 08.00-18.00 Uhr

Hinweis

Formulare:

 

Druckversion
Details
Informations- und Schulungsveranstaltungen durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Es werden Informations- und Schulungsveranstaltungen sowie Workshops gefördert.

Link zur Website Kontakt

Der Förderantrag für eine Unternehmensberatung für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freie Berufe muss bei einer der folgenden Leitstellen (Berlin) eingereicht werden:

DIHK – Service GmbH  

Breite Straße 29 10178 Berlin Telefon: (030) 20308-2353 Telefax: (030) 20308-2352 E-Mail: schadewald.annette@dihk.de www.dihk.de (www)

Zentralverband des Deutschen Handwerks

Leitstelle für freiberufliche Beratung und Schulungsveranstaltungen Mohrenstraße 20-21 10117 Berlin Telefon: (030) 20619-341 / -342 Telefax: (030) 20619-59341 E-Mail: werner@zdh.de www.zdh.de (www)

Hinweis

Die Antragstellung muss auf dem elektronischen Antragsformular erfolgen. 

 

Druckversion
Details
Jobcoaching

Unser Projekt richtet sich an Berliner Unternehmen der Privatwirtschaft, die einem arbeitslosen Menschen eine berufliche Perspektive auf dem ersten Arbeitsmarkt bieten.

Es werden auch Jobsuchende gefördert.

Link zur Website Kontakt

Die Goldnetz gGmbH ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen, als auch Ihre Stellenausschreibungen und Bewerbungen.

Zentrale Hotline: 030 - 28 88 37 69

Frau Sandra Siebe

siebe@goldnetz-berlin.de

www.goldnetz-berlin.org

Goldnetz gGmbH - Hauptgeschäftsstelle

Dircksenstraße 47

10178 Berlin 

 

 

 

 

 

Hinweis
  • Die Arbeitsverhältnisse müssen sozialversicherungspflichtig und tariflich oder ortsüblich vergütet sein.
  • Eingetragene Vereine und gemeinnützige Organisationen sind grundsätzlich nicht förderfähig.
Druckversion
Details
Nachqualifizierung/Netzwerk SANQ

Nachholen von Berufsabschlüssen durch modulare Nachqualifizierung für Personen ab 20 Jahre

Link zur Website Kontakt

Aktuelle Angebote für Bildungsinteressierte und Informationen zum Nachholen von Berufsabschlüssen finden Sie auf dem Link zur Webseite.

Projekt „Fachberatung berufliche Qualifizierung“ (FBQu) 
Karl-Schrader-Str. 6, 10781 Berlin-Schöneberg

Tel.: 030-23628666,   Fax: 030-23628667
E-Mail: fachberatung@sanq.de

Hinweis

- Beratung von arbeitslosen An- und Ungelernten hinsichtlich Ihrer Möglichkeiten und Wege sich beruflich weiter zu qualifizieren bzw. einen anerkannten Berufsabschluss nachzuholen. 

- Beratung und Schulung von Bildungsträgern hinsichtlich der Umsetzung von „abschlussorientierten modularen Nachqualifizierungskonzepten.

- Information und Beratung von Betrieben bezüglich der Umsetzung des Nachqualifizierungsansatzes in Betrieben und Gewinnung von geeigneten Betrieben in relevanten Berufen für die Umsetzung in Qualifizierungs- oder geförderter Beschäftigungsmaßnahmen 

Druckversion
Details
Qualifizierung für Beschäftigung

Ziel des arbeitsmarkpolitischen Landesprogramms Qualifizierung für Beschäftigung ist die werthaltige Qualifizierung von Menschen in Beschäftigungsmaßnahmen.

Link zur Website Kontakt

Ihre Beraterinnen und Berater

Iris Kramp
Tel: +49 30 284 09 -511
Fax: +49 30 284 09 -210
iris.kramp(at)arbeit-in-berlin.eu                                                 

Katja Möhle
Tel: +49 30 27 87 33 -50
Fax: +49 30 27 87 33 -36
katja.moehle(at)arbeit-in-berlin.eu

Hinweis

Antragsberechtigt sind geeignete Bildungsträger, Träger der überbetrieblichen Ausbildung oder Beschäftigungsträger, die die Qualifizierung selbst durchführen können sowie einen Nachweis ihrer Qualitätssicherung vorweisen können.

Druckversion
Details
Qualifizierungsberatung in Unternehmen

Ziel des Projekts ist, die Unternehmen einerseits für die Weiterbildung ihrer Beschäftigten zu sensibilisieren und sie andererseits bei der Identifizierung eines geeigneten Angebots umfassend zu unterstützen.

Link zur Website Kontakt

Ansprechpartnerinnen

gsub mbH
Kronenstr. 6
10117 Berlin

Projektleiterin
Susann Zibulski
Tel: +49 (0)30-90239-3366
Fax: +49 (0)30-90239-3273
E-Mail: susann.zibulski(at)gsub.de

Qualifizierungsberaterin
Barbara Walter
Tel: +49 (0)30-90239-3601
Fax: +49 (0)30-90239-3273
E-Mail: barbara.walter(at)gsub.de

Hinweis

Das Projekt „Qualifizierungsberatung in Unternehmen“ setzt die Arbeit des Vorläuferprojekts „Krisenzeit ist Lernzeit“ vom LernNetz Berlin-Brandenburg e.V. fort.

Druckversion
Details
Steuerrückerstattung des Finanzamtes

Kosten für berufliche Aus- oder Weiterbildung können von der Einkommensteuer absetzen.

Link zur Website Kontakt

Örtliches Finanzamt,
Steuerbüro

Hinweis

Lassen Sie sich von einem Steuerbüro oder Lohnsteuerhilfeverein beraten. Alternativ können Sie ein digitales Programm für die Steuererklärung nutzen.

Sehen Sie auch:

https://www.test.de/

 

Druckversion
Details
Weiterbildung Beschäftigter in Unternehmen (WeGebAU)

Zielgruppe des Programms sind geringqualifizierte Beschäftigte und Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen. Die Förderung soll dabei eine Anschubfinanzierung für die Weiterbildung insbesondere in kleineren und mittleren Unternehmen darstellen

Link zur Website Kontakt

Die örtliche Agentur für Arbeit

Bei Fragen wenden Sie Sich bitte an den Arbeitgeberservicer oder an die Hotline 0800 4 5555 20.

Hinweis

Das Unternehmen stellt den Antrag bei der örtlichen Agentur für Arbeit vor Beginn der Qualifizierung.

Druckversion